Anlass und Ziel

Das archäologische Freilichtmuseum ‚Zeiteninsel’ in Weimar (Lahn) im Marburger Land soll zukünftig einen umfassenden und erlebnisorientierten Einblick in verschiedene Zeitepochen der Menschheits­geschichte bieten. Es soll als neuartige Bildungs-, Freizeit- und Forschungseinrichtung in Hessen von überregionalem Rang etabliert werden.

Ziel des Wettbewerbs ist die Konzeption eines Multifunktionsgebäudes, das als Eingangs-, Service-, Verwaltungs- und Museumsbetriebsgebäude genutzt werden soll. Es muss dahingehend die zwin­genden Serviceeinrichtungen wie Ticketschalter, kleine Gastronomieanlagen, Wartebereiche und sa­nitäre Einrichtungen vorhalten. Das Gebäude soll so gestaltet werden, dass es den funktionalen An­sprüchen eines Multifunktionsgebäudes für ein Freilichtmuseum gerecht wird. Besondere Bedeutung erhält dabei die architektonische und städtebauliche Integration des Gebäudes in die Umgebung unter der besonderen Berücksichtigung der prähistorischen Siedlungsgeschichte. Ebenfalls sollen besondere ökologische Anforderungen berücksichtigt und umgesetzt werden. Mit dieser Maßnahme soll der Pro­zess zur Etablierung des Freilichtmuseums, welches sich derzeit noch im Aufbau befindet, abgeschlos­sen und das Gelände eröffnet werden.

 

Zur Teilnahme gesetzte Büros:

Aff Architekten | Berlin
Birk Heilmeyer und Frenzel Gesellschaft von Architekten | Stuttgart
Burger Rudacs Architekten | München
B-L Barkow Leibinger Partnerschaft von Architekten | Berlin
Esa Ruskeepää Architekten | Helsinki
Holzer Kobler Architekturen | Berlin
Hoskins Architects | Berlin
Kastner Pichler Architekten | Köln
Köppen Rumetsch Architekten GmbH | Nürnberg
LTHX Architekten | Dresden
Neumann & Heinsdorff Architekten + nowakteufelknyrim Design | München, Düsseldorf
Pape + Pape | Kassel
Reinhard Angelis Planung Architektur Gestaltung | Köln
Stefan Giers Dipl. -Ing. Architekt und Stadtplaner | München
Sauer Architekten |  Höxter
Stein Hemmers Wirtz |  Kassel/Frankfurt/Saarbrücken
STUDIOBORNHEIM | Frankfurt a. M.
TRU Architekten Part | Berlin
Werkbüro für Raumfragen | Heidelberg
winkelmüller.architekten | Berlin